A place called home

Donnerstag, 12. Oktober 2023, 20:00 Uhr | Coco Aikura

Konzerterfahrungen hat Coco Aikura schon länger, doch zum ersten Mal ist sie nun als Solokünstlerin auf der Bühne. Seit März gibt es ihre eigene Single „Not Like You“.

„Ich werde wohl nie ein großes Publikum haben, weil ich zu wenig Content liefere“, sagt Coco Aikura. Aber das ist für die Lüneburger Sängerin in Ordnung, denn ihr ist viel wichtiger, dass ihre Musik langfristig auf die Menschen wirkt. Nach einer langen Karriere mit der deutsch-französischen Indie-Pop-Band „Yalta Club“ beginnt Coco Aikura nun mit einer eigenen CD ihre Solokarriere. Das Album „A Place Called Home“ umfasst elf Songs, in denen die 35-Jährige auf Deutsch, Englisch und Französisch über Themen der Gesellschaft, Identität, Herkunft oder Gleichberechtigung. Ihre erste Single „Not Like You“ ist im März erschienen, die nächste soll im September folgen. Auch das erste Musikvideo ist erschienen.

„Corinna Krome, wie die Musikerin mit bürgerlichem Namen heißt, begeistert sich schon ihr Leben lang für Musik. Mit sechs Jahren fängt sie an, Klavier zu spielen, erst mit 18 entdeckt sie Gitarre und Gesang für sich. Nebenbei schreibt sie selbst Songs, komponiert Stücke und verarbeitet darin alles, was sie bewegt.“

az-online
Bildrechte: © Corinna Krome
Wo?Glashaus Borken (Hessen)
Wann?12.10.2023 | Einlass 19:00 Uhr | Beginn 20:00 Uhr
Für wen?Kinder und Erwachsene
Eintritt[AK] 15,00€ | 10,00€*
[VVK] 12,00€ | 9,00€* zzgl. VVK-Gebühr im Ticketshop
*Kinder bis einschließlich 14 Jahre
Am Tag der Veranstaltung gibt es Tickets nur noch an der Abendkasse!
Mehr zum Künstlerhttps://www.cocoaikura.com/


Beitrag veröffentlicht

in

Cookie Consent mit Real Cookie Banner