Mwanga School for the Deaf in Tansania

Donnerstag, 17. August 2023, 19:00 Uhr | Angela Borß

Eindrücke aus Tansania und der „Mwanga School for the Deaf“.

Seit ihrem ersten Besuch in Afrika hatte Angela Borß, Förderschullehrerin an einer Schule mit dem Förderschwerpunkt Hören, den Wunsch, das Berufliche mit einem längeren Aufenthalt auf diesem Kontinent zu verbinden.

Mit der Gehörlosenmission besuchte sie die Gehörlosenschule in Mwanga – Tansania – direkt am Kilimanjaro. Dort trugen die Schülerinnen und Schüler keine Hörgeräte, ganz zu Schweigen von einem Cochlea Implantat. Alle Kinder gebärdeten. Es sollte noch 3 bis 4 Jahre dauern, bis ihr Sabbatjahr 2013/14 an der „Mwanga School for the Deaf“ losgehen konnte. Obwohl sie erst einmal Land und Leute kennenlernen und Suaheli und Tansanische Gebärdensprache lernen musste, war es ein sehr eindrückliches Jahr, das sie nicht mehr los gelassen
hat.

So hielt sie den Kontakt, flog öfter mal wieder hin und wird voraussichtlich 2025/26 noch einmal ein Jahr dort verbringen. Wenn Angela Borß erst einmal anfängt zu erzählen und Bilder zu zeigen, nimmt sie einen schnell mit auf diese Reise.

Bildrechte: © Angela Borß
Wo?Glashaus Borken (Hessen)
Wann?17.08.2023 | Einlass 18:00 Uhr | Beginn 19:00 Uhr
Für wen?für Kinder und Erwachsene
Eintrittfrei


Beitrag veröffentlicht

in

Cookie Consent mit Real Cookie Banner