Demokratie stärken – Rechtsextremismus bekämpfen

Dienstag, 24. September 2024, 09:00 Uhr | Manuel Glittenberg

„Rechtsextremismus – aktuelle Erscheinungsformen, kritische Perspektiven & demokratische Handlungsoptionen“: Vortrag und Diskussion mit Manuel Glittenberg, Sozialwissenschaftler, Deutsche Gesellschaft für Demokratiepädagogik.

Rechtsextremismus hat viele Facetten, vom Vorurteil bis zur Gewalttat; Rechtsextremist:innen greifen Demokratie, Freiheit und Menschenwürde an. Als Demokrat:innen müssen wir gemeinsam hiergegen vorgehen – gegen entsprechende Meinungen und Einstellungen und erst recht gegen Gewalt. Die beste präventive Strategie ist dabei die Stärkung der Demokratie. Denn auch wenn es manchmal so scheint: Demokratie ist keine Selbstverständlichkeit. Sie muss fortwährend neu gelernt und erarbeitet werden.

Die Wanderausstellung „Demokratie stärken – Rechtsextremismus bekämpfen“ der Friedrich-Ebert-Stiftung zeigt mit drei Stelen, einem Medientisch und interaktiven Elementen die Bedeutung der Demokratie für die Gesellschaft auf und thematisiert die Gefahren, die vom Rechtsextremismus ausgehen. Ziel ist es, (junge) Menschen für die Thematik zu sensibilisieren, sie an zentrale Begriffe und Probleme heranzuführen – und sie für demokratisches Engagement zu motivieren.

Wir bitten darum die Teilnahme von Schulklassen über unser Kontaktformular oder telefonisch unter 05682/4097543 anzumelden. Vielen Dank.

Bildrechte: © Friedrich-Ebert-Stiftung
Wo?Glashaus Borken (Hessen)
Wann?24.09.2024 | Einlass 9:00 Uhr | Beginn 09:30 Uhr
Für wen?Kinder und Erwachsene, Schulklassen
Eintrittfrei | um eine Spende wird gebeten
Mehr zur AusstellungAusstellung gegen Rechtsextremismus (fes.de)


Beitrag veröffentlicht

in

Cookie Consent mit Real Cookie Banner