Bodhrán Workshop

Samstag, 19. Oktober 2024, 13:00 Uhr | Guido Plüschke

ACHTUNG: NUR MIT VORANMELDUNG im Ticketshop oder per Kontaktformular – MAX. 8 Teilnehmer

Kann jemand in drei Stunden die Basis eines Instrumentes erlernen? Die Antwort ist ja!

Dieser Kurs richtet sich an alle Liebhaber*innen der irischen Rahmentrommel, die endlich in die Welt des Irish Folk vordringen wollen und das mit der Bodhrán. Benötigt man Vorkenntnisse? Nein! Muss man Noten lesen können? Nein! Muss ich schon ein anderes Instrument spielen? Nein! Die Teilnehmenden benötigen nur eine Bodhrán und einen Stick und dann kann es losgehen. Sollte dies nicht vorhanden sein kann beides für 15€ für die Zeit des Workshops geliehen werden (bitte bei der Anmeldung abgeben).

Guido Plüschke wird erklären, was man bei der ganzen Modell-Vielfalt beachten muss und was die Vor- und Nachteile bei Größe, Tiefe, mit oder ohne Kreuz sind. Die Gruppe wird sich mit der Grundtechnik beschäftigen. Wie halte ich die Bodhrán, wie halte ich den Stick, wie genau muss ich das Fell treffen damit es nicht schleift und welche Bewegung muss ich mit Arm und Hand machen. An diesem Tag lernen die Teilnehmer*innen je ein einfaches Schlagmuster für die beiden wichtigsten irischen Rhythmen, dem Reel (4/4) und dem Jig (6/8). Ferner wird die Struktur und den Aufbau von sogenannten Tune Sets in der irischen Musik besprochen, wo mehrere Melodien zu einem Set gebündelt werden. Und danach kann man in sehr einfacher Weise und sehr, sehr langsam ca. 80 – 90% der irischen Instrumentalstücke begleiten. Denn am Häufigsten kommen Jigs und Reels in Sessions vor…

Bildrechte: © Guido Plüschke

Guido Plüschke beschäftigt sich seit über 32 Jahren mit der irischen und schottischen Musik. Im Jahr 2004 schrieb er seine Magisterarbeit über die faszinierende Welt der Bodhrán. Ein wahrer Paukenschlag war seine Errungenschaft im Jahr 2008, als er den 3. Platz bei den World Bodhrán Championships in Irland erspielte – und das als einziger Nicht-Ire jemals! Man kann ihn auf unzähligen CD-Produktionen als Gastmusiker hören, denn sein Talent ist gefragt. Mit mehr als 1500 Workshops zählt er zu den erfahrensten Lehrern für keltische Musik in Deutschland. Und wenn er nicht gerade als Solokünstler unterwegs ist, ist er in verschiedenen Bands und Formationen zu hören und verleiht ihnen seinen unverwechselbaren Sound.

Wo?Glashaus Borken (Hessen)
Wann?19.10.2024 | 13:00 Uhr
Für wen?Jugendliche und Erwachsene
KursgebührenTeilnahme 50,00€ zzgl. VVK-Gebühr im Ticketshop
Leigebühr Bodhrán und Zubehör 15€
Mehr zum KünstlerBodhrán World (bodhran-world.de)


Beitrag veröffentlicht

in

Cookie Consent mit Real Cookie Banner